Gestüt Röttgen … erfolgreich züchten

Das Gestüt Röttgen feierte in den Jahren 2017 und 2018 zwei Besitzer- und Züchterchampionate in Folge, in denen die Geschwister Windstoß (Shirocco - Wellenspiel) und Weltstar (Soldier Hollow - Wellenspiel) jeweils das Deutsche Derby (Gr. 1) gewannen.
Im September 2019 sorgte auf der BBAG-Jährlingsauktion der Verkauf des Weltmacht-Sohnes Wirko (Kingman) für 700.000 Euro an Godolphin für weiteres internationales Aufsehen.
Mit Millowitsch, Protectionist und Kallisto stehen in Röttgen drei Deckhengste zur Verfügung, weiterhin werden Anteile an Reliable Man gehalten und bei dem erstmals 2020 deckenden Best Solution hat sich Röttgen entscheidend beteiligt.
Die Mutterstutenherde ist praktisch seit Jahrzehnten unverändert geblieben, zumindest was die Familien betrifft.

Das Gestüt Röttgen ist Teil der Land- und Forstwirtschaftlichen Betriebe Röttgen. Es besteht seit 1924 und wurde vom Vater der Stifterin, Maria Mehl-Mülhens, Herrn Peter Paul Mülhens, gegründet. Unsere Stifterin hat das Gestüt als ihr großes Lebenswerk mit Leidenschaft fortgeführt. Die Gestütsliste umfasste in den letzten Jahren durchschnittlich 30 Mutterstuten.

Die von Architekt Ludwig Paffendorf entworfene Gestütsanlage beinhaltet 16 Boxen im beeindruckenden Mutterstall, sowie weiterhin mehr als 90 Boxen auf dem Gestütsgelände, verteilt auf alten Rennstall, Durchhäuserhof, Hengsstall und diverse Nebengebäude. Durchzogen von Alleen, umsäumt vom stiftungseigenen Wald und umschlossen von einer Mauer nach irischem Vorbild ist das Gestüt Röttgen eine malerische Oase am Rande der Rheinmetropole Köln.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung